dena-Branchenplattform Cybersicherheit in der Stromwirtschaft
738

Die Bedeutung der Cybersicherheit in der Stromwirtschaft nimmt stetig zu. Die Gewährleistung von Cybersicherheit ist für Unternehmen ein kostenintensiver und komplexer Prozess. Die vom BMWK geförderte Branchenplattform Cybersicherheit in der Stromwirtschaft hat das Ziel, Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette der Stromwirtschaft hierbei zu unterstützten.

Hintergrund

Cybersicherheitskonzepte sind heute oft Einzellösungen. Die Energiewirtschaft übernimmt bestehende Konzepte aus anderen Branchen, es  werden aber selten Konzepte maßgeschneidert auf die Bedarfe und Belange der Energiewirtschaft entwickelt. Der  Fokus wird auf aktuell zu bewältigende Herausforderungen gelegt. Ein branchenübergreifender Austausch mit Weitblick zu den zukünftigen Herausforderungen existiert nur eingeschränkt.

Hier kann die Branchenplattform Cybersicherheit in der Stromwirtschaft durch eine Verbindung zentraler Akteure der Energie- und Digitalwirtschaft einen Mehrwert bieten, indem ein Verständnis für die gegenseitigen Bedürfnisse entwickelt wird und Kooperationen und gemeinsame Entwicklungen angeregt werden.

Die Branchenplattform ist ein Format aus institutionalisierten Veranstaltungen und wissenschaftlicher Begleitung durch Kurzgutachten mit dem Ziel, ausgewählte Vertreter der Stromwirtschaft, Digital- & Cybersicherheitswirtschaft, Wissenschaft, Behörden, Startups, dena sowie Bund relevanten Verbänden zusammenzubringen. Ein fester Partnerkreis aus diesen Akteuren bildet den Kern dieser Branchenplattform.

Ziele der Branchenplattform
  • Aufbau eines institutionalisierten Dialogformates mit der Stromwirtschaft, Digitalwirtschaft und der Cybersicherheitswirtschaft
  • Einbindung kleinerer und innovationsstarker Akteure
  • Abbau von Unsicherheiten und Stärkung des Bewusstseins für Cybersicherheit in der Strombranche
  • Aufbau einer branchenübergreifenden Kompetenz und Wissensgrundlage im Themenfeld Cybersicherheit durch eine wissenschaftlich-technische gutachterliche Begleitung des Plattformprojektes
  • Antizipation von neu entstehenden Problemen im Rahmen der Energiewende und Digitalisierung
  • Gemeinsame Entwicklung präventiver Maßnahmen und Handlungsempfehlungen
  • Veröffentlichung und Diskussion von Impulsen in der Fachöffentlichkeit mit Blick auf die Energiepolitik der Bundesebene

Die Plattform ist ein ideelles Konstrukt und ein institutionalisiertes Dialogformat. Die Plattform steht für die Idee, Wissen, Erfahrungen und Lösungsansätze zu teilen und gemeinsam neue Denkansätze aus dem Dialog heraus zu entwickeln. Im Idealfall kommen die Partner der Plattform gemeinsam „ein Level weiter“ auf dem Weg zu einer cybersicheren und digitalen Energiewirtschaft und teilen das gewonnene Wissen mit der Fachöffentlichkeit.

Die Projekteilnehmer erhalten die Möglichkeit
  • Herausforderungen im Rahmen eines institutionalisierten Dialogs zu bearbeiten
  • Frühzeitig vorbereitende Maßnahmen zu identifizieren und gemeinsam zu entwickeln
  • Praxisnahe Lösungen zu erproben und diskutieren
  • Vernetzung mit Unternehmen, Politik, Entscheidungsträgern
  • Erfahrenere Akteure können ihre Ergebnisse einem größeren Kreis präsentieren, während kleinere Akteure wertvolle Erfahrungen von größeren Akteuren erlangen.

Termine

  • Mittwoch, 5. Juni 2024 von 9 bis 12 Uhr (digital):
    5. Sitzung des Partnerkreises
  • Montag, 10. Juni 2024 von 13 bis 16 Uhr im Future Energy Lab in Berlin (live):
    Agenda zum Workshop „Cyberfit – Führungskräfte im Stromsektor für Investitionen in Cybersicherheitsmaßnahmen sensibilisieren“
  • Mittwoch, 4. September 2024 von 14 bis 18 Uhr im Future Energy Lab in Berlin (live):
    2. Öffentliche Veranstaltung für alle Interessierten
  • Mittwoch, 6. November 2024 von 9 bis 12 Uhr (digital):
    6. Sitzung des Partnerkreises

Melden Sie sich unter , um Informationen zu unseren Veranstaltungen und Neuigkeiten zu erhalten sowie Teil unseres erweiterten Stakeholder-Kreises zu werden!

Unsere Partner

Publikationen

STUDIE | 745 kB
Themenroadmap der Branchenplattform Cybersicherheit in der Stromwirtschaft
Jasmin Wagner
Teamleiterin Digitale Technologien
Marius Dechand
Seniorexperte Digitale Technologien
Katharina Lehrer
Expertin Infrastruktur & Gesamtsystem
Katerina Simou
Seniorexpertin Infrastruktur & Gesamtsystem