Energiesysteme der Zukunft gestalten

Was ist Future Energy?

Das Projekt „Digitale Impulse für die integrierte Energiewende – Projekte im Rahmen der Blockchainstragtegie der Bundesregierung“ (Future Energy) beschreibt ein Projektvorhaben, das sich zukünftig mit dem Einsatz digitaler Technologien für die Transformation der Energiesystems beschäftigt.

Mit einer Vielzahl an Studien zu den Themen Big Data, Blockchain oder auch Künstliche Intelligenz war die Energiebranche bisher davon geprägt, die Einsatzmöglichkeiten von Digitalisierung wissenschaftlich und theoretisch auszuloten. Inzwischen besteht ein Konsens darüber, dass ohne digital gestütztes Prozessmanagement die Energiezukunft kaum handhabbar sein wird.

Deshalb ist ein praxisorientierter Erprobungsprozess unerlässlich, um den Einsatz für die unterschiedlichen Anwendungsfelder der Energiewirtschaft objektiv zu testen - von Künstlicher Intelligenz und Crowd Sourcing über IoT und Robotik bis hin zur Blockchain.

Konzeptionieren. Realisieren. Testen.

Die dena Blockchain-Studie zeigt, dass der nächste Schritt für die Technologie verstärkt in die Umsetzung führen muss. Handlungsempfehlung der Studie war deshalb auch, für verschiedene Anwendungsbereiche ein reales Testfeld aufzusetzen - mit dem Ziel, die Vorteile der Blockchain praktisch zu belegen. Die im September 2019 veröffentlichte Blockchain-Strategie der Bundesregierung oder auch die KI-Strategie von November 2018 verdeutlichen den Bedarf. Ziel des Projekts Future Energy ist es deshalb, aus wirtschaftlichem Interesse Neues zu testen, aus Ideen Konzepte zu erarbeiten und aus Konzepten Piloten zu realisieren.

 

                        

Philipp Richard, Teamleiter Energiesyssteme und Digitalisierung:

"KI und Blockchain kann dabei helfen, die Komplexität einer integrierten und dezentralen Energiewende besser zu beherrschen. Doch bislang kommen diese Technologien zu kurz - praktische Erprobung ist gefragt. Mit Future Energy wollen wir das ändern.“

 

 

Unsere Publikationen

Ihre Ansprechpartner

Foto: Shahadat Rahman on Unsplash